Höchst - neu erleben

Das Neubauprojekt Höchst in Frankfurt am Main zeichnet sich durch eine markante und repräsentative Architektur aus. Nahe der Höchster Altstadt gelegen und umgeben von qualitätvollen Wohnungsbauten aus dem frühen 20. Jahrhundert entstanden hier 107 moderne Eigentumswohnungen, zeitlich versetzt als geschlossene Bebauung in 3 Bauabschnitten.

Bis 2011 war das Grundstück an der Hospitalstraße durch hohe Mauern als ehemalige Justizvollzugsanstalt völlig von seinem Umfeld isoliert. Mit den Neubauten wird dieser jahrzehntelange Mißstand behoben, die Mauern fielen.

2019 wurde Höchst zweifach ausgezeichnet.

Straßenseitig ist die neoklassizistische Architektur nicht nur aufgrund ihrer ansprechenden und interessanten Eckausbildung mit runden Treppenhäusern ein Blickfang. Auch die Höhenstaffelung und Gliederung der Fassaden im Rhythmus der Gebäudeparzellen sowie die moderne Fassadengestaltung mit hochwertigem Klinker und dem umlaufenden Frankfurter Zaun tragen die Handschrift des renommierten Architekten Jens Jakob Happ von happarchitecture in Frankfurt.

Ein weitläufiger Innenhof bietet Raum für private und gemeinschaftliche Gartennutzung. Zu jeder Erdgeschosswohnung gehört eine großzügige Terrasse, die durch den Dielenbelag einen wohnlichen Charakter erfährt und zu den Nachbarn durch Gartenschränke abgegrenzt ist.

Im Jahr 2019 gewann Krieger + Schram als Projektentwickler und Bauherr zusammen mit dem Architekturbüro happarchitecture den Award Deutscher Wohnungsbau. Die JJH Architektengesellschaft mbH aus Frankfurt erhielten diese besondere Auszeichnung in der Kategorie „Quartiersentwicklung“ und damit Wertschätzung für die außergewöhnliche Planung.

„Kaufentscheidend für mich war und ist die zentrale Lage. Da ich selber kein Auto fahre, bin ich auf die sehr guten Verkehrsanbindungen angewiesen. Zudem hat mir die Auswahl und Verwendung der Baustoffe sehr gut gefallen. Weiterhin war mir die Energieeffizienz des Objektes sehr wichtig.“
Frau von Lüpke, Käuferin Höchst - neu erleben
Werfen Sie einen Blick auf unsere aktuellen Projekte

Jetzt informieren. »