19.02.2020

Hattrick für Krieger + Schramm als Arbeitgeber

Zum Jahresbeginn versprechen drei Auszeichnungen für Krieger + Schramm als TOP Arbeitgeber und bester Ausbilder eine solide Basis für das neue Jahrzehnt.


Das gab es so auch noch nicht im Hause Krieger + Schramm. Gleich drei Auszeichnungen zum Jahreswechsel konnte der Bauträger und Projektentwickler mit Standorten in Dingelstädt, Kassel, Frankfurt, München und Berlin entgegennehmen. „Damit haben wir in der Form nicht gerechnet.“, beschreibt Matthias Krieger, Geschäftsführender Gesellschafter, die Erfolge. „Natürlich tun wir alles, um uns als Arbeitgeber weiterzuentwickeln und wahrgenommen zu werden. Dass dies nun mit gleich drei Auszeichnungen gewürdigt wird, ist umso schöner. Im Fußball würde man von einem lupenreinen Hattrick sprechen.“, so Krieger weiter. Hier die Zusammenfassung.

1:0 Führungstreffer für Krieger + Schramm: Im Vergleich von rund 900.000 Unternehmensprofilen des Arbeitgeberportals kununu.com zählt Krieger + Schramm zu den bestbewertesten 3.000 Arbeitgebern des deutschen Mittelstands 2020. Die Mindestanforderungen des FOCUS-BUSINESS mit 3,5 von 5 Sternen und einer 70 %igen Weiterempfehlungsrate übertrifft das mittelständische mit einem Score von 4,43 und einer Weiterempfehlungsrate von 87 % bei Weitem. Über das Bewertungsportal können sowohl Angestellte als auch Bewerber die Firmen in verschiedensten Bereichen beurteilen.

2:0 für Krieger + Schramm: LEADING EMPLOYERS als umfassendste Arbeitgeberstudie Deutschlands zählt Krieger + Schramm bei 100.000 untersuchten Unternehmen zum TOP 1 % aller Arbeitgeber in Deutschland. In Anerkennung ganzheitlicher Arbeitgeberqualitäten wurde unter anderen die Zufriedenheit der Mitarbeiter, das Vorhandensein spezieller Mitarbeiterangebote sowie das Image der Unternehmen betrachtet.

3:0 für Krieger + Schramm: Mit 5 von 5 möglichen Sternen im Bereich Ausbildung, sowie 5 von 5 Sternen im Bereich Duales Studium gehört Krieger + Schramm zu Deutschlands besten Ausbildern. Bereits zum dritten Mal veröffentlichte das Wirtschaftsmagazin „Capital“ in Kooperation mit der Talent-Plattform Ausbildung.de und den Personalmarketing-Experten von Territory Embrace die Studie „Deutschlands beste Ausbilder“.

Nicht nur Fassade – sondern gelebte Wirklichkeit

Dass diese Preise nicht nur eine schöne Fassade sind, kann ein aktueller Student bestätigen. Seit Oktober 2018 absolviert Leon Wistuba ein duales Studium im Bereich Bauingenieurwesen bei Krieger + Schramm: „Mit K+S habe ich den richtigen Arbeitgeber im dualen Studium gewählt. Ich kann meine Praxisphasen eigenverantwortlich gestalten, wodurch ich Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein zeigen kann. So ist es mir möglich, an mehreren Standorten und in verschiedenen Arbeitsbereichen Erfahrungen zu sammeln und das Gelernte aus der Theorie mit der Praxis zu verknüpfen. Dabei helfen mir vor allem meine Kollegen, welche ich bei Großbaustellen in Frankfurt und Kassel begleiten darf. Es ist ein perfektes Umfeld für junge Menschen.“.

Schon mehr als 10 Jahren setzt das Unternehmen auf die Ausbildungsform des Dualen Studiums. Mindestens ein neuer Studierender / neue Studierende wird jährlich gewonnen. Die Übernahmequote liegt über 90 %. „Wir bieten Perspektiven und Möglichkeiten für die jungen Leute. Ob sie nun in die weite Welt möchten oder im ländlichen Eichsfeld ihren Lebensmittelpunkt sehen – wir können vieles möglich machen. Das zeichnet uns aus.“, fasst es Michael Fuhlrott, Personalmanagement bei Krieger + Schramm, zusammen.