07.05.2012

Deutschlands familienfreundlichstes Unternehmen

Am 2. Mai 2012 zeichneten Bundeskanzlerin Merkel und Bundesfamilienministerin Schröder die familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands aus!


Aus bundesweit über 530 Unternehmen wurde Krieger + Schramm zu Deutschlands familienfreundlichstem Unternehmen in der Kategorie „Familienbewusste Arbeitszeiten“ für kleine Unternehmen gekürt. Insgesamt neun Siegerunternehmen zeichneten Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder im Rahmen der feierlichen Preisverleihung zum Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie 2012“ in Berlin aus.

„Die Siegerunternehmen zeigen eindrucksvoll, wie wirtschaftlicher Erfolg und familienfreundliche Personalpolitik zusammenpassen“, sagte Bundesfamilienministern Dr. Kristina Schröder bei der Preisverleihung. „Sie sind damit Impulsgeber für die gesamte deutsche Wirtschaft und ein nachahmenswertes Beispiel für andere Unternehmen.“

Die Bauunternehmung, die bereits mehrfach als Top Job-Arbeitgeber ausgezeichnet wurde, hat ein umfangreiches Schulungs-, Prämien- und „Begeisterungs“-Programm für ihre Mitarbeiter aufgelegt. Dazu gehört auch ein Gesundheitsmanagement, durch das die Kosten für Schwimmen, Massagen und eine Rückenschule vom Arbeitgeber bis zu 100% übernommen werden. Weiterhin wird der Kindergartenbeitrag komplett übernommen. Die Arbeiten auf den Baustellen werden so verteilt, dass alle gut mithalten können. Wer aufgrund von persönlichen Gründen nicht mehr ständig auf Montage sein möchte, wird bevorzugt in der Heimatregion eingesetzt. Außerdem gibt es Arbeitszeitkonten, auf denen Überstunden für einen früheren Rentenbeginn „angespart“ werden können.

Mit dem Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie 2012“ des Bundesfamilienministeriums werden Unternehmen geehrt, die ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie vorbildlich unterstützen. Es wurden folgende Preise vergeben: Gesamtsieger in den Kategorien kleine Unternehmen (bis 99 Beschäftigte), mittlere Unternehmen (100 bis 1.000 Beschäftigte) und Großunternehmen (über 1.000 Beschäftigte); Sonderpreise für Modelle familienbewusster Arbeitszeiten sowie Beruf und Pflege sowie ein Innovationspreis. Ziel des Unternehmenswettbewerbs „Erfolgsfaktor Familie 2012“ ist es, Erfolgsgeschichten öffentlich zu machen, Ideen in die Breite zu tragen und zu zeigen, dass Beschäftigte und Unternehmen gleichermaßen von Familienfreundlichkeit profitieren können – damit möglichst viele Unternehmen den guten Beispielen folgen.

Über „Erfolgsfaktor Familie“
Der Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie 2012“ findet im Rahmen des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie" statt, mit dem sich das Bundesfamilienministerium in Kooperation mit Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften für eine familienfreundliche Arbeitswelt einsetzt Das Unternehmensprogrammbündelt Informationen rund um das Thema Familienfreundlichkeit in Unternehmen. Es bietet Erfolgsbeispiele und Erfahrungsberichte von Unternehmen, die mit innovativen Maßnahmen eine familienbewusste Personalpolitik praktizieren. Zum Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie" gehören das gleichnamige Unternehmensnetzwerk sowie die Initiative „Familienbewusste Arbeitszeiten“.

Nähere Informationen finden Sie unter: www.erfolgsfaktor-familie.de