09.02.2014

Bewerbungsstart: Bester Lehrling Bau Hessen + Thüringen 2014

Im Jahr 2014 findet die festliche Preisverleihung mit Übergabe der Preisgelder und Urkunden am 04.11.2014 in Kassel in Zusammenarbeit mit dem BiW Bildungswerk Bau Hessen + Thüringen statt.


Seit 2008 wird jährlich der Förderpreis „Bester Lehrling Bau Hessen + Thüringen“ durch die Dagmar + Matthias Krieger Stiftung und die Bauunternehmung Krieger + Schramm verliehen. Ausgezeichnet werden Auszubildende aus den Berufen des Baugewerbes, die sich mit überdurchschnittlichen Leistungen hervorgetan haben. Darunter zählen u.a. Maurer, Zimmerer, Stahlbetonbauer, Straßenbauer, Tischler o.ä.

Ziel des Förderpreises ist es, die Lehrlinge anzuspornen und deren Leistungen entsprechend zu honorieren. Die Dagmar + Matthias Krieger Stiftung fördert Sport, Kultur und Bildung und stellt das Preisgeld in Höhe von insgesamt 5.250,-€ zur Verfügung. Nicht nur die erstplatzierten Lehrlinge dürfen sich über ein Preisgeld über 1000,-€, 500,-€ bzw. 250,-€ freuen. Auch die entsprechenden Berufsschulen und Lehrbauhöfe erhalten die gleiche Summe als Anerkennung für die hervorragenden Leistungen in der Unterstützung ihrer Schüler.

Jede berufsbildende Schule bzw. Lehrbauhof aus Hessen und Thüringen, die Lehrlinge im Bauhauptgewerbe ausbildet, kann ihre Schüler vorschlagen. Dazu zählen nur Lehrlinge der aktuellen Abschlussklassen (Abschluss 2014 bei 3jähriger Ausbildung, Abschluss 2013/Quartal IV bei verkürzter Ausbildung). Der Ausbildungsbetrieb muss bei einer Handwerkskammer bzw. IHK in Hessen oder Thüringen gemeldet sein.

Bei der Auswahl der besten Lehrlinge werden der Notendurchschnitt des Abschlusszeugnisses der Schulen und die Gesamtpunktzahl der Gesellenprüfung bewertet. Außerdem fließt die Beschreibung und Darstellung einer praktischen Arbeit als dritter Bewertungspunkt in die Entscheidung mit ein.

Die Ministerpräsidenten aus Hessen Volker Bouffier und Christine Lieberknecht aus Thüringen unterstützen den Förderpreis als Schirmherren.

Die Bewerbungsunterlagen können per E-Mail an info@krieger-stiftung.de angefordert oder auf www.krieger-schramm.de im Downloadbereich heruntergeladen werden. Einsendeschluss ist der 12. September 2014. Die Stiftung freut sich über zahlreiche Bewerbungen.

Bei Fragen zur Bewerbung oder sonstigen Anliegen steht Michael Fuhlrott von Krieger + Schramm unter 036075 / 388-0 gern zur Verfügung.